Projekttage „Medienkompetenz“ an der Realschule Plus, Konz

Die Digitalisierung ist in unserer heutigen Zeit eine der größten und stärksten Ressourcen und gehört ganz selbstverständlich zu den Kompetenzen, die junge Menschen erwerben und umsichtig anwenden müssen. Dabei bildet ein verantwortungsbewusster Umgang mit den digitalen Medien die Grundlage!

Aus diesem Grund gab es vom 2. bis 4. März 2022 an der Realschule plus und Fachoberschule Konz die Projekttage „Medienkompetenz“ für die Orientierungsstufe statt.

Einen Einblick über Gefahren und Chancen der digitalen Welt gaben das Team um Arbeitskreisleiter Markus Mich und Informatiklehrerin Leonita Brückner.
Zu den Themenfeldern Mobbing und Sexting sensibilisierten unsere Orientierungsstufenleiterin Stephanie Maximini in Zusammenarbeit mit unserem Schulsozialarbeiter Achim Knecht.
Der Jugendmedienschutzbeauftragte Sascha Hübsch und unser Datenschutzbeauftragter Peter Burg informierten die Schülerinnen und Schüler über den richtigen Umgang mit Passwörtern und das Recht an Bild- und Filmaufnahmen.

Die Module werden in den nächsten Monaten auch in den höheren Klassenstufen als Projekttage implementiert und sollen künftig zu einem festen und regelmäßigen Bestandteil des Schuljahres werden.

Parallel veranstaltet die Realschule plus und Fachoberschule Konz am 09.03.2022 einen Elternabend an. Der externe Kooperations- partner Herr Mohr informiert unsere Elternschaft über den Umgang mit den „Sozialen Medien“ und  über die rechtlichen Grundlagen bezüglich TikTok, WhatsApp und Co.

M. Mich, S. Maximini, S. Hübsch, P. Burg, A. Knecht, abwesend L. Brückner)