Selbstbehauptung und Selbstsicherheit für Kinder

Manchmal – so scheint es  –  sind unserer Kinder „zu gut erzogen“. Denn oft sind sie noch freundlich und gutgläubig gegenüber Menschen, auch wenn diese ihre Grenzen übertreten, sie beleidigen, belästigen oder sich gewalttätig verhalten. Sie können sich nicht adäquat wehren. Hinzu kommt, dass Kinder in diesem Alter meist noch eine zu geringe „Feindseligkeitserwartung“ besitzen und sich nicht vorstellen können, dass  jemand ihnen „was Böses will“.

Dieses Training unterstützt Kinder darin, dass sie sich selbst und ihre eigene Meinung besser vertreten können und dass sie lernen, Gefahren zu erkennen, sie zu vermeiden oder damit umzugehen. Anhand von Spielen, Übungen, Geschichten, Rollenspielen u.v.m. werden diese Fähigkeiten gefördert und eingeübt.

Termine: für 7/8 jährige Kinder:
15.05. und 22.05.2019, jeweils 16.30 – 18.00 Uhr
für 9./10. jährige Kinder:
29.05. und 05.06.2019, jeweils 16.30 – 18.00 Uhr
Ort: Konzer Doktor-Bürgersaal, Wiltinger Straße 12
Teilnahme-Gebühr: 10,00 €
Referentin/Trainerin: Irene Stangl
Veranstalter: Kreisweite Fachstelle Gewaltprävention und                  Mädchenarbeit, Jugendnetzwerk Konz e.V.