Mobbing in der Schule

Einführung in die Interventionsmethode „No Blame Approach“ für Lehrer*innen und Fachkräfte der Grundschulen und weiterführenden Schulen.


Wie kann Mobbing erfolgreich gestoppt werden?

Nach einer kurzen Einleitung zum Thema Mobbing allgemein wird die erfolgreiche Interventionsmethode gegen Mobbing „No Blame Approach“ (=Ansatz ohne Schulzuweisung und Strafen) vorgestellt. Dieser Ansatz überzeugt durch seinen lösungsorientierten Focus sowie mit seiner erstaunlichen Erfolgsquote; in 80 – 90 % der Fälle konnten Mobbing-vorgänge gestoppt werden. Diese Methode verzichtet auf Schuldzuweisungen und Strafen und bezieht die Kinder und Jugendlichen einer Klasse/Gruppe als Mitgestalter und Helfer ein, um Mobbing zu stoppen. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Seminar in einem Präsentationsteil und anschließendem Trainingsteil.


Termin: 14.06.2018
Uhrzeit: 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: Haus der Jugend Konz Wiltinger Str. 48

AZ-Nr.: ist beantragt

Referent*innen: Ulrike Schena-Heinrich Dipl. Pädagogin
Irene Stangl Jugendnetzwerk Konz
Tl – Gebühr: 25,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.